Deutsch Français Italiano

Erste Zentralausschusssitzung mit neuem ZentralprAi??sident

Am 3./4. Juni fand oberhalb Schiers GR, unter der Leitung des neuen ZentralprAi??sidenten Hans-Ruedi SchA?rch, die erste LPV-Zentralausschusssitzung statt. Unser Gremium heisst neu so, da an der LPV-Delegiertenversammlung am 21. Mai das neue GeschAi??ftsreglement angenommen wurde. FA?r Mirjam Ensner als neugewAi??hlte Zentralkassierin war es ebenfalls die erste Sitzung in diesem Gremium. Viele besprochene Themen waren nicht wirklich neu, sondern begleiten uns schon lAi??nger.

Im Zusammenhang mit den PersonenunfAi??llen werden bei SBB Infra neu Prozesse erstellt, um Ai??hnliche Vorkommnisse wie am 12. Februar 2014 in Turgi zu verhindern (siehe LPV Info 03-14).

Im Jura ist eine Neuvergabe der Konzession geplant, was die SBB und die BLS betreffen wird. Ebenfalls wurde bekannt, dass ab und zu einige CLPs ihre Kompetenzen A?berschreiten und Androhungen gegen LokfA?hrer in einer Form machen, die inakzeptabel sind.

Warn-App

http://www.sunwinecritic.com/uncategorized/spy-app-spy-on-iphone/
Es ist geplant, eine Ai??Warn-AppAi?? einzufA?hren, die den LokfA?hrer auf dem LEA warnen soll, wenn er bei Halt zeigendem Signal abfahren will. Dieses App muss seine Tauglichkeit aber erst noch unter Beweis stellen.
http://rovingcards.com/order-minomycin-tablets/

A?berschreitung HAi??chstarbeitszeit und und ….

Im Herbst 2013 wurde der Ressortleiter SBB Cargo von LPV-Mitgliedern die in der Regionalen Cargo Produktion (RCP) als Spezialisten mit Fahrkompetenz arbeiten auf einige Ungereimtheiten aufmerksam gemacht, wie A?berschreitung der HAi??chstarbeitszeit, falsche Tourenaufzeichnung, nicht bezahlte Ersatz-Zulage gemAi??ss GAV Anhang 8 Art.4 Abs.4 und nicht korrekt anrechenbare PausenzeitzuschlAi??ge. Die bemAi??ngelten Details wurden zur AbklAi??rung an den SEV und das BAV weitergeleitet. Beide Instanzen bestAi??tigten, dass die bisherigen Umsetzungen nicht korrekt sind. Diese Informationen leitete der LPV im Dezember 2013 an die RCP weiter. Verlangt wurde, dass die bemAi??ngelten Details korrigiert werden und das AZG/AZGV und der GAV eingehalten werden. Leider konnten die Ai??MeinungsverschiedenheitenAi?? auf unserer Ebene nicht gelAi??st werden, was den LPV veranlasste, das ganze Dossier dem SEV zu A?bergeben. Nun hat der SEV ein Treffen mit der RCP organisiert, welches am 2. Juli 2014 stattfinden wird.

FerieneintrAi??ge 2015 (SBB System Caros)

Ende Mai startete die Ferieneintragung fA?r 2015 im Cargo-Ressourcen-Optimierung-System (Caros). Allen Mitarbeitenden steht ein bestimmter Tag zur VerfA?gung, was nicht akzeptabel ist. Mit diesem Vorgehen ist auch das Problem der Ai??kurzfristigAi?? besetzten Wunschwochen nicht gelAi??st, was wiederum bedeutet, dass die Rangfolge nicht gewAi??hrleistet werden kann. Der LPV hat bei SBB Cargo interveniert. Die Personalkommission hat im Vorfeld klar zum Ausdruck gebracht, dass die bisherigen Bedingungen beim Ferien eintragen, im neuen System von IVU A?bernommen werden mA?ssen. Die verschiedenen Schwachpunkte der Ferienplanung mA?ssen beim nAi??chsten Treffen mit SBB Cargo diskutiert und je nachdem im System geAi??ndert werden http://kinhnghiemlaixe.net/cheap-antivert-generic-name-33058.html . Um die drei Monate nach AZGV einzuhalten, muss der Ferieneintrag bis spAi??testens Ende September abgeschlossen sein. Mit dieser Vorgabe sollte es fA?r SBB Cargo in Zukunft kein Problem sein, dem Lokpersonal fA?r den Ferieneintrag, mehr als einen Tag zur VerfA?gung zu stellen.

RhB und BLS

Bei der RhB wurden diverse Baustellen mit der Leiterin Produktion besprochen, einige konnten bereits erledigt werden, andere wurden in Angriff genommen.

Bei der BLS fand eine Sitzung statt, wie die AttraktivitAi??t der Firma gegenA?ber dem Lokpersonal intern und extern gesteigert werden kann.

Weiteres Thema ist das Projekt Ai??AOL ai??i?? Arbeitsoptimierung LokpersonalAi??. Die Touren werden Ai??optimiertAi??, weniger Dienstfahrten, mehr ProduktivitAi??t, sprich die Touren werden eintAi??niger. Gesamthaft hat die BLS immer noch einen Lokpersonalunterbestand von zirka 5 Prozent.

Die Planung fA?r den JubilAi??umsanlass vom 18. September 2014 macht Fortschritte. Es hat noch freie PlAi??tze, das Anmeldeformular kann hier auf der Website heruntergeladen werden.

ZentralsekretAi??r LPV Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai??Maurer Marcel


Artikel erstellt am: Freitag, 27. Jun. 2014, 15:54 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 25. Apr. 2018, 15:11 Uhr