Deutsch Français Italiano

LPV-INFO, 07 / 2013 ai??i?? LPV verschiebt Fahrplanwechsel

Info 07-13-d

Die heutige Lage des Fahrplanwechsels, kurz vor den Weihnachtsfeiertagen, ist fA?r das Personal des Ai??ffentlichen Verkehrs, aus sozialer Sicht, Ai??usserst ungA?nstig gelegen. Aber auch fA?r die Benutzerinnen und Benutzer des Ai??V welche Eisenbahnreisen zu Weihnachten und/oder zum Jahreswechsel planen, ist der Zeitpunkt ebenfalls ungA?nstig. Zuggebundene Billette und Reservationen stehen frA?hestens 6 Wochen vor dem Fahrplanwechsel zur VerfA?gung. GA?nstiger wAi??re aus Sicht des LPV eine Vorverlegung des Fahrplanwechsels z.B. auf den Zeitpunkt der Uhrenumstellung im Oktober.

Eine Verlegung kann jedoch nur auf gesamteuropAi??ischer Ebene erfolgen. Deshalb soll die EuropAi??ische Transportarbeiter-fAi??deration (ETF) beauftragt werden, mit der CER (Arbeitgeberverband der europAi??ischen Bahnen) im Rahmen des sozialen Dialogs entsprechende Verhandlungen aufzunehmen.
AnlAi??sslich des internationalen Lf-Treffens in Dortmund im Februar 2013 haben die deutschen Kollegen der Eisenbahner-gewerkschaft EVG, den teilnehmenden Kollegen aus Ai??sterreich, Luxemburg und der Schweiz einen entsprechenden Initiativantrag vorgestellt.

Der Zentralvorstand LPV unterstA?tzt diesen Initiativantrag nun mit einem parallel dazu eingereichten Kongressantrag beim SEV. GemAi??ss dem Antrag soll sich der SEV bei der SBB AG, als Mitglied des CER, dafA?r einsetzten, dass das Thema Fahrplanwechselverschiebung bei der CER auf die Traktandenliste kommt. Der LPV hofft dabei auf eine breite UnterstA?tzung seines Kongressantrages.

Reutlingen, 9.4.2013 Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Ai?? Zentralvorstand LPV


Artikel erstellt am: Mittwoch, 1. Mai. 2013, 12:55 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 25. Apr. 2018, 15:17 Uhr