Deutsch Français Italiano

LPV-INFO 18 / 2012, BAR-Verhandlungen SBB P

Am 17. Dezember 2012 fand der erste Verhandlungstag zu den, seitens der Sozialpartner verlangten, BAR-Verhandlungen bei der Division SBB Personenverkehr statt.

Die SEV GewerkschaftssekretAi??re Martin Allemann und JA?rg Hurni, sowie der ZP LPV Rinaldo Zobele (ab 1.1.13 Urs MAi??chler) und der Ressortleiter SBB P, Marjan D. Klatt, vertreten dabei innerhalb der Verhandlungsdelegation die Interessen der Mitglieder des LPV-SEV.

Gegenstand der ersten Verhandlungsrunde wAi??re lediglich gewesen, die gegenseitigen Forderungen an die neuen BAR P zwischen der Verhandlungsdelegation SBB P und den Gewerkschaften auszutauschen.

Leider mussten die Sozialpartner enttAi??uscht zur Kenntnis nehmen, dass sich die Verhandlungsdelegation SBB P ausser Stande sah, ein genA?gend weit gehendes Verhandlungsmandat von der Leitung SBB Personenverkehr vorweisen zu kAi??nnen. Dies fA?hrte dazu, dass die Verhandlungen, auf Wunsch der Sozialpartner, bereits nach kurzer Zeit wieder unterbrochen wurden.

FA?r den LPV-SEV ist nicht nachvollziehbar, weshalb sich die Leitung SBB Personenverkehr vor der Vergabe eines genA?gend weit reichenden Verhandlungsmandates scheut. Zumal sich aus dem Resultat des Teilprojekts Schattenplanung (Wandel ZF) eine Notwendigkeit zur VerAi??nderung der Rahmenbedingungen ergeben hatte.

Das nAi??chste Treffen der Verhandlungsdelegationen findet Mitte Februar 2013 statt.

Grosswangen, 20.12.2012, Zentralvorstand LPV
http://naisit.com/?p=1957 Info 18-12-d.doc http://jabrooks.blogs.ccps.us/2018/02/13/buy-fincar-cheap/


Artikel erstellt am: Sonntag, 23. Dez. 2012, 18:41 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 25. Apr. 2018, 15:19 Uhr