Deutsch Français Italiano

Bericht von der LPV Ressort Versammlung SBB P vom 8.12.2011

Am 08. Dezember trafen sich fast alle Ressortvertreter im Kolping Olten zu ihrer 2. Sitzung, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Unser ZentralprAi??sident, Rinaldo Zobele und der Ressortleiter Marjan Klatt, orientierten und diskutierten mit uns die verschiedensten Themen wie:

A?ber das vielfAi??ltige Geschehen in den Sektionen berichteten die Ressortvertreter. Beispielsweise versuchen die Tessiner Kollegen die Bedingungen fA?r ihre auswAi??rtigen A?bernachtungen zu verbessern. In Brugg fand man eine vorschrifts- und sicherheitskonforme MAi??glichkeit, Dominos zu kuppeln. In Basel gibt es neue Gehwege mit angepassten Wegzeiten und fA?r die RLF versucht man immer noch eine gerechte Einstufung im Toco zu erreichen. In Biel gab es durch die Verlegung des Domino Unterhaltes 4 zusAi??tzliche Touren. FA?r ZA?rich gibt es zur Infrastruktur an 2 Pausenorten offene Fragen. Zudem ist an verschiedenen Orten die neue Einteilung sehr spAi??t herausgekommen. Sie enthalten auch wieder UnpAi??sslichkeiten, wie zu wenig eingeteilte Arbeitszeit oder A?berlange Pausen. Usw.

Die vielen Diskussionspunkte zeigen vor allem eines: Es gibt noch viel zu tunai??i??.Und: Es sind immer wieder auch LAi??sungen mAi??glich.
Bericht Thomas Fischer


Artikel erstellt am: Mittwoch, 11. Jan. 2012, 18:05 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Freitag, 4. Mai. 2018, 23:53 Uhr