Deutsch Français Italiano

LPV Info 6-2011 - LPV lAi??sst ArbeitsvertrAi??ge bei SBB P A?berprA?fen

Im Zuge der Differenzen im GeschAi??ft um die Besetzung von vakanten Stellen an wenig attraktiven Standorten, wie z.B. Beinwil, liess der LPV vom Rechtsdienst SEV ArbeitsvertrAi??ge und RA?ckzahlungsvereinbarungen von neu ausgebildeten LokfA?hrerinnen und LokfA?hrern A?berprA?fen.

Der Rechtsdienst des SEV stellte dabei fest, dass diese Vereinbarungen und VertrAi??ge teilweise GAV-widrige Inhalte aufweisen und unA?bliche Klauseln enthalten.

Der Rechtsdienst SEV stellte insbesondere folgende Punkte in Frage:
http://indexgraf2.com/?p=35916

Der SEV und der LPV werden zu diesen merkwA?rdigen Praktiken intervenieren, zumal es sich nicht um EinzelfAi??lle handelt.Betroffenen Mitgliedern empfiehlt der LPV die eigenen ArbeitsvertrAi??ge und Vereinbarungen vom Rechtsdienst des SEV ebenfalls A?berprA?fen zu lassen. http://laworldgame.com/nieuws/cannabis-seeds-ottawa-ontario/

Dieses Formular heruntergeladen und zusammen mit Kopien der entsprechenden Unterlagen dem Rechtsdienst SEV zustellen.

Berufsrechtsschutzgesuch_de_11

Info 06-11-d

Olten, 10.11.2011

Zentralvorstand LPV
Ressort SBB P


Artikel erstellt am: Freitag, 11. Nov. 2011, 8:44 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 25. Apr. 2018, 15:29 Uhr