Deutsch Français Italiano

SEV verlangt von SBB volle Transparenz

Neuer GAV SBBAufgrund von ersten RA?ckmeldungen zu den Informationen der SBB A?ber die neuen Zuordnungen und LAi??hne sind erwartungsgemAi??ss Fragen aufgetaucht. Als beunruhigend erachtet der SEV Meldungen, dass die Zahl der GarantiefAi??lle deutlich hAi??her liege als von der SBB angekA?ndigt und garantiert. Der SEV-Vorstand hat deshalb beschlossen, von der SBB umgehend volle Transparenz zu Anzahl und Umfang der GarantiefAi??lle zu verlangen.

Als GarantiefAi??lle gelten alle, deren neues Lohnmaximum unter dem bisher bezahlten Lohn liegt. Wichtig: Mit der Ai??Garantie 2011Ai?? wird niemandem Lohn abgebaut! Im Gegensatz zu den bisherigen Besitzstandsgarantien mit eingefrorenen LAi??hnen erhalten die so Betroffenen jeweils die HAi??lfte der kA?nftigen generellen LohnerhAi??hungen.

Der SEV erinnert an das Vorgehen, falls man nicht einverstanden ist mit der persAi??nlichen Situation, die im VerstAi??ndigungsschreiben der SBB genannt ist:

SEV-SPRECHSTUNDEN ZUM GAV:

ORTE UND ZEITEN IN DER DEUTSCHSCHWEIZ

Die Sprechstunden des SEV stehen ausschliesslich den Mitgliedern offen. Nichtmitglieder mA?ssen vor der Sprechstunde die BeitrittserklAi??rung unterschreiben. Eine Anmeldung ist zwingend nAi??tig (siehe Telefonnummern bei den jeweiligen Standorten!); es stehen pro Person 50 Minuten zur VerfA?gung.

Zentralsekretariat Bern Anmeldung: 031 357 57 57

Regionalsekretariat ZA?rich Anmeldung: 044 242 84 66

Regionalsekretariat St. Gallen Anmeldung: 071 223 80 30

Regionalsekretariat Chur Anmeldung: 081 284 49 07

Bahnhof Buchs SG Anmeldung: 071 223 80 30

Bahnhof Sargans Anmeldung: 081 284 49 07

10. Juni: 14 bis 17 Uhr

Bahnhof Rapperswil Anmeldung: 071 223 80 30

Um den Zeitrahmen der Sprechstunden mAi??glichst gut nA?tzen zu kAi??nnen, sind die Beraterinnen und Berater auf folgende Dokumente angewiesen:


Artikel erstellt am: Montag, 6. Jun. 2011, 11:41 Uhr
Zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 25. Apr. 2018, 15:31 Uhr